Progressive Muskelentspannung

Progressive Muskelentspannung - Was ist das?

Stress macht krank!!!

Die progressive Muskelentspannung (kurz PME) ist eine aktive Entspannungstechnik und somit ein wesentlicher Teil des Stressbewältigungsmanagements.
Bei der PME werden nacheinander einzelne Muskelgruppen angespannt, so dass die Spannung deutlich wahrgenommen wird. Dann löst man die Spannung aus dem Muskel und kann so deutlich die Entspannung wahrnehmen.

 

Progressive Muskelentspannung - Warum?

Häufig können wir durch andauernden Stress unseren Körper nicht mehr gut wahrnehmen.
Ziel der PME ist es, die Körperwahrnehmung zu schulen und durch das Bewusst werden von Anspannung und Entspannung das Spannungsniveau unseres Körpers unter das normale Level zu bekommen.
Durch regelmäßiges Training können Sie lernen, zu jeder Zeit bewusst Ihre Muskeln zu entspannen.
Ihr Körperbewusstsein steigt und Sie beugen stressbedingten Krankheiten vor bzw. reduzieren bestehende Stresssymptome.

Progressive Muskelentspannung - Für Wen?

Für JEDEN, der für sich selbst etwas Gutes tun möchte und dabei lernt, wieder zu einem inneren Gleichgewicht zu finden.
Für JEDEN, der bewusst und aktiv an seiner körperlichen Entspannung arbeiten möchte.

 

Progressive Muskelentspannung - Warum an einem Kurs teilnehmen?

In diesem Kurs werden Ihnen im theoretischen Teil wichtige Einsichten in Stress, Stressverhalten und Stressmanagement vermittelt.
Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Wahrnehmungsschulung unseres Körpers und neben dem Austausch mit anderen Betroffenen werden Sie die grundlegende Fähigkeit Ihres Körpers zur Entspannung praktisch wiedererfahren können.
In diesem Kurs haben Sie die Möglichkeit in angenehmer, entspannter Atmosphäre unter qualifizierter und lizenzierter Anleitung eine Technik zu erlernen, um wieder zu einer inneren Balance zu finden.

Bei regelmäßiger Anwendung hilft die progressive Muskelentspannung allerdings auch bei: 

- Schlafstörungen

- Ängsten

- Psychosomatische Schmerzzustände

- Anspannung in Stresssituationen

 

Kursinformationen:

 

Kurs:                   10 x 1 Stunde
Teilnehmer:          6 - 8
Teilnahmegebühr: 115 € *

 

Kurstermin:         auf Anfrage



* der Kurs ist als Präventionskurs von den Krankenkassen anerkannt.

   (Die Kassen übernehmen einen Teil der Kosten.)


Nach Ablauf des Kurses besteht die Möglichkeit an einem fortlaufenden Kurs (M-A-P Training) teilzunehmen. Die Kosten belaufen sich dann auf 115 € pro Quartal.

 

Unsere Kursleiterin:

Marion Franken-Molenaar